Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Bauchperkussion

(Weitergeleitet von Abdominelle Perkussion)

1 Definition

Unter der Bauchperkussion versteht man die Untersuchung des Bauchraums durch das Beklopfen der Bauchdecke mit den Fingern (Perkussion).

Die Bauchperkussion ist neben der Auskultation und Palpation des Bauches Teil der körperlichen Untersuchung.

2 Durchführung

Je nach Technik werden ein bis zwei Finger auf die Oberfläche des Bauches gelegt, während die Finger der anderen Hand diese beklopfen und somit je nach Region unterschiedliche Schallquellen erzeugen.

3 Befunde

Ihre Anwendung findet die Perkussion des Bauches vor allem bei der Abgrenzung von Organen. Hierbei können zum Beispiel die Organgrenzen der Lunge, des Zwerchfells oder der Leber ("Leberdämpfung") abgegrenzt werden.

Ebenso sind Flüssigkeiten im Bauchbereich und deren Ausbreitung abgrenzbar. Bei freier Flüssigkeit (Aszites) finden sich Undulationen und eine verschiebliche Flankendämpfung.

Daneben bietet sich durch die Unterscheidung der Schallqualitäten die Möglichkeit den Gasgehalt der Darmabschnitte relativ zueinander zu beurteilen.

Einen typischen Erschütterungsschmerz durch die Perkussion des Bauches findet man hingegen typischerweise bei der Pyelonephritis im Bereich der Flanken und beim Gallenblasenhydrops unterhalb der Rippengrenze.

4 Aussagekraft

Die Aussagekraft der Bauchperkussion ist begrenzt. Sie liefert Anhaltspunkte für Verdachtsdiagnosen, die mit genaueren Untersuchungsverfahren (z.B. Sonographie) verifiziert werden müssen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.8 ø)
Teilen

18.131 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: