Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Haarfollikel

(Weitergeleitet von Haarbalg)

Synonyme: Haarbalg, Folliculus pili
Englisch: hair follicle

1 Definition

Als Haarfollikel bezeichnet man die Strukturen, welche die Haarwurzel umgeben und dadurch das Haar in der Haut verankern.

2 Histologie

Der Haarfollikel besteht im Querschnitt aus zwei Schichten:

  • Äußere epitheliale Haarwurzelscheide: quasi eine trichterartige Einstülpung der Basalschicht (Stratum basale) der Haut, die eine Hülle für die Haarwurzel bildet.
  • Innere epitheliale Haarwurzelscheide: Sie umfasst direkt die Haarwurzel und besteht aus drei Schichten:

In den Haarfollikel münden Drüsen, die Talg und andere Substanzen (z.B. Duftstoffe) produzieren und aussondern. Winzige Haarbalgmuskeln, die Musculi arrectores pilorum, die die Haare aufstellen können, setzen unterhalb der Talgdrüsen im Haarfollikel am Haar an. Sie sind für die so genannte "Gänsehaut" verantwortlich. Feine Nervenfasern, die im Haarfollikel enden, dienen dem Tastsinn und der Steuerung der sympathisch innervierten Haarbalgmuskeln.

3 Klinik

Die Entzündung des Haarbalgs bezeichnet man als Follikulitis.

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.07 ø)
Teilen

43.643 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: