Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Zehenknochen (Geflügel)

Synonym: Ossa digitorum pedis (plur.)

1 Definition

Als Zehenknochen bezeichnet man die knöcherne Grundlage der Zehe beim Geflügel.

2 Hintergrund

Bei den meisten Vögeln sind die Zehen anisodaktyl angeordnet, was bedeutet, dass die 1. Zehe nach hinten und die 2. bis 4. Zehe nach vorne gerichtet sind. Die erste Zehe wird daher auch als Hinterzehe bezeichnet, die 2. bis 4. Zehe sind die Vorderzehen.

Bei einigen Vogelarten (Pici, Psitacci, Cuculidae) ist der Trochlea metatarsi IV des Tarsometatarsus eine Trochlea accessoria angefügt, da diese Tiere einen zygodaktylen Fuß besitzen (4. Zehe ist nach hinten gerichtet).

3 Anatomie

An den einzelnen Zehen sind unterschiedlich viele Zehenglieder ausgebildet. Die 1. Zehe hat zwei, die 2. Zehe drei, die 3. Zehe vier und die 4. Zehe fünf Zehenglieder. Die Anzahl der einzelnen Zehenknochen unterliegt jedoch vogelartlichen Unterschieden.

Die meisten Vögeln besitzen an allen Zehen ein Grundglied (Phalanx proximalis) und ein Krallenbein (Phalanx distalis). Die zweite Zehe hat zusätzlich ein Zwischenglied (Phalanx intermedia), die 3. Zehe zwei und die 4. Zehe drei Zwischenglieder.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.
  • King, Anthony S. et al. Handbook of Avian Anatomy: Nomina Anatomica Avium. Second Edition. Cambridge, Massachusetts. Published by the Club, 1993.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Mai 2020 um 19:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

42 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: