Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

X-chromosomaler Erbgang

1 Definition

Ein X-chromosomaler Erbgang ist ein gonosomaler Erbgang, bei dem das merkmalstragende Gen auf dem X-Chromosom liegt. Die meisten dieser Erbgänge sind X-chromosomal-rezessiv.

2 Hintergrund

Da Männer nur ein X-Chromosom besitzen, treten bei ihnen X-chromosomal vererbte Krankheiten relativ häufig auf. Bei X-chromosomal-dominanten Erbgängen sind Frauen immer betroffen, während Männer einen schweren Krankheitsverlauf zeigen.

siehe auch: Y-chromosomaler Erbgang

Fachgebiete: Genetik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

14.899 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: