Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Weckversuch

1 Definition

Der Weckversuch ist eine Methode in der Pränataldiagnostik, um spontane Akzelerationen im CTG zu stimulieren.

2 Durchführung

Zeigen sich über einen Zeitraum von mindestens 30 Minuten keine spontanen Akzelerationen, kann ein Weckversuch durchgeführt werden. Dieser besteht z.B. aus:

3 Ergebnisse

Nach dem Weckversuch sollten dann wieder spontane Akzelerationen auftreten. Bei negativem Weckversuch ist eine eingeengt undulatorische Kurve der fetalen Herzfrequenz als ernstes Zeichen einer fetalen Hypoxie zu werten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

995 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: