Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wasserrettung

1 Definition

Als Wasserrettung bezeichnet mal alle rettungsdienstlichen Organisationen für Hilfemaßnahmen bei wassergebundenen Notfällen.

2 Aufgaben

Das Einsatzgebiet der Wasserrettung ist ebenso vielfältig wie jenes der bodengebundenen Rettungsdienste. Hierzu zählen insbesondere alle Erste-Hilfe-Maßnahmen, die in unmittelbarer Nähe zum Wasser notwendig sind, wie etwa das Bergen von Verunfallten aus Gewässern u.ä.

2.1 Österreich

Aufgabendefinition laut ÖWR (Österreichische Wasserrettung): "Aufgabe der ÖWR ist - laut Statuten - ausschließlich und unmittelbar die Schaffung und Förderung aller Maßnahmen und Einrichtungen, die der Bekämpfung und der Vorbeugung des Ertrinkungstodes dienen."[1] Zu den erweiterten Aufgaben der Wasserrettung zählen u.a.:

  • Schwimmuntericht (Anfänger, Fortgeschrittene)
  • Ausbildung für Rettungsschwimmer, Taucher, Rettungstaucher
  • Schulung von Wasserrettungsmitgliedern
  • Beschaffung und Wartung der Einsatzgeräte

3 Organisationen

Je nach Land wird die Wasserrettung von unterschiedlichen Hilfsorganisationen übernommen:

4 Link

  1. ÖWR.at

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

160 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: