Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Linker Herzventrikel

(Weitergeleitet von Ventriculus sinister)

Synonyme: linke Herzkammer, Ventriculus cordis sinister

1 Definition

Die linke Herzventrikel, kurz LV, ist eine der beiden Kammern des menschlichen Herzens.

2 Anatomie

Der linke Herzventrikel ist kegelförmig konfiguriert und besitzt eine fast doppelt so dicke Muskelschicht wie die rechte Herzkammer. An seiner Basis befinden sich die Mitralklappe und die Aortenklappe. Man unterscheidet einen Einströmungsteil von einem Ausflusstrakt.

2.1 Einströmungsteil

Der Einströmungsteil wird gebildet durch die Hinterwand, die linke Seitenwand und den apikalen Septumabschnitt. Er besitzt kräftige Trabeculae carneae und zwei kräftige Papillarmuskeln (Mm. papillares anterior und posterior).

2.2 Ausflusstrakt

Der Ausflusstrakt ist überwiegend glatt und leitet das Blut in das Vestibulum aortae.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Fachgebiete: Brusteingeweide

Diese Seite wurde zuletzt am 18. September 2019 um 15:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4 ø)

1.668 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: