Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Varize

Synonyme: Krampfader, "erweitere Vene"

1 Definition

Als Varizen bezeichnet man oberflächliche Venen, die pathologisch erweitert sind und sichtbar geschlängelt im Subkutangewebe verlaufen. Das zugehörige Krankheitsbild heißt Varikosis.

Von der Varize unterscheiden muss man die diffuse Weitstellung einer Vene, die Phlebektasie.

2 Hintergrund

Varizen treten vorzugsweise in druckbelasteten Venengebieten auf, meist in den unteren Extremitäten. Sie können aber auch bei pathologischen Umgehungskreisläufen auftauchen, z.B. in Form von Ösophagusvarizen der Speiseröhre oder als Caput medusae der Nabelregion bei schwerer Leberzirrhose.

Tags: ,

Fachgebiete: Angiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 27. September 2019 um 13:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.67 ø)

99.513 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: