Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trypanosoma brucei brucei

1 Definition

Trypanosoma brucei brucei gehört zu den Trypanosomen und ist der Erreger der Nagana-Seuche, die Haustiere (Ziegen, Hunde, Rinder und Schafe) infiziert. Er wird durch den Stich der Tsetse-Fliege übertragen.

2 Hintergrund

Trypanosoma brucei brucei ist nicht humanpathogen, da es Menschen nicht infizieren kann. Für die Resistenz ist das Apolipoprotein L-I (APOL1) verantwortlich. Wenn Trypanosomen APOL1 durch Endozytose aufnehmen, bildet es in der Membran der Lysosomen Poren, die zu einer Zytolyse des Parasiten führt. Trypanosoma brucei rhodesiense ist hingegen in der Lage, diese Resistenz durch den Serum-Resistance-Associated-Faktor (SRA-Faktor) zu überwinden. Der SRA-Faktor bindet APOL1 und neutralisiert dadurch seine Wirkung.

Fachgebiete: Parasitologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

4.858 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: