Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Brodie-Trendelenburg-Versuch

(Weitergeleitet von Trendelenburg-Test)

nach Friedrich Trendelenburg (1844–1924), deutscher Chirurg
Synonyme: Brodie-Trendelenburg-Test, Trendelenburg-Test

1 Definition

Der Brodie-Trendelenburg-Versuch ist ein klinischer Test zum Nachweis einer Klappeninsuffizienz im Bereich der Perforans- oder Stammvenen bei einer Varikosis.

2 Durchführung

Patient wird auf den Rücken gelegt und das hochgelagerte Bein wird ausgestrichen. Anlage eines Stauschlauches am liegenden Patienten unterhalb der Leiste. Dann steht der Patient auf und nach 60 Sekunden wird der Stauschlauch geöffnet.

3 Interpretationen

  1. Venen füllen sich nur langsam und verändern sich nicht wesentlich nach Öffnen des Stauschlauches: Klappen der V.v. communicantes und Vena saphena magna sind intakt.
  2. Füllen sich die Varizen innerhalb von 30 Sekunden, so liegt eine Perforansinsuffizienz (V.v. Communicantes) vor. Füllt sich hingegen die Vena saphena magna zunächst nicht oder nur cranial des Stauschlauches und nach Lösen des Stauschlauches sofort, so handelt es sich um eine Insuffizienz der Vena saphena magna (Trendelenburg I positiv).
  3. V. saphena magna füllt sich schnell nach dem Aufstehen und noch mehr nach Abnahme des Stauschlauches: starke Klappeninsuffizienz der V.v. communicantes und saphena magna (Trendelenburg II positiv).

Fachgebiete: Gefäßchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4 ø)

28.888 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: