Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Teilchenzerfall

1 Definition

Als Teilchenzerfall bezeichnet man die Transformation von elementaren Teilchen (Atomen) in andere elementare Teilchen.

2 Prinzip des Teilchenzerfalls

Indem eine Gruppe von Protonen und Neutronen in eine kleinere Gruppe, die ebenfalls aus Protonen und Neutronen besteht, umgewandelt wird, entsehen beim Kernzerfall aus einem Atomkern neue kleinere Atomkerne.

Dieser Kernzerfall läuft nach dem Zerfallsgesetz ab:

  • Anzahl rad. Kerne pro Zeit: N = N0 * e^l*t

3 Zerfallsarten

Man unterscheidet verschiedene Typen von Teilchenzerfall nach der Art der Emissionen:

  • α-Zerfall: Helium-Teilchen
  • β-Zerfall: Elektronen
  • γ-Zerfall: Wellenstrahlung

4 Aktivität

Unter Kernaktivität versteht man die Anzahl der Zerfälle pro Zeit. Je mehr Zerfälle, desto höher die Radioaktivität.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.990 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: