Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sulcus sinus sigmoidei

Englisch: groove for sigmoid sinus

1 Definition

Der Sulcus sinus sigmoidei ist eine breite Knochenvertiefung im Bereich der hinteren Schädelgrube (Fossa cranii posterior). Sie wird vom Sinus sigmoideus gebildet.

2 Anatomie

Der Sulcus sinus sigmoidei läuft zunächst an der lateralen Innenseite des Os occipitale, um dann - um den Processus jugularis herum - auf die Pars mastoidea des Schläfenbeins (Os temporale) zu ziehen. Schließlich wendet er scharf zum Angulus posterior inferior des Os parietale.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Juli 2008 um 13:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (3 ø)

8.195 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: