Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sickerblutung

Englisch: seeping hemorrhage

1 Definition

Die Sickerblutung ist eine leichte, flächige, nicht pulsierende arterielle bzw. venöse Blutung aus kleinen rupturierten Blutgefäßen der Endstrombahn.

2 Hintergrund

Sickerblutungen führen in der Regel nur zu einem geringen akuten Blutverlust. Halten sie aber über einen längeren Zeitraum an, können sie zur Ursache einer Anämie werden. Sickerblutungen kommen zum Beispiel bei Magenulzera im Stadium Forrest Ib vor. Sie können durch Unterspritzung mit Adrenalin (1:10.000) oder Anwendung von Fibrinkleber zum Stillstand gebracht werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

10.713 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: