Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Septum vesicovaginale

1 Definition

Das Septum vesicovaginale ist eine bindegewebige Struktur, die sich zwischen der Harnblase (Vesica urinaria) und der Vagina befindet. Lateral geht sie in die Fascia endopelvina (Fascia pelvis visceralis) über - diese inseriert wiederum an der Beckenwand am Arcus tendineus.

2 Hintergrund

Das Septum vesicovaginale wird im Rahmen einer chirurgischen Therapie des Descensus uteri oder Descensus vaginae dargestellt und gerafft.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.887 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: