Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schrittmacherrhythmus

1 Definition

Als Schrittmacherrhythmus bezeichnet man den Herzrhythmus, der durch einen elektrischen Impulsgeber (Herzschrittmacher) erzeugt wird.

2 Hintergrund

Beim Schrittmacherrhythmus werden die Ventrikelfrequenz und der Grundrhythmus von den Einstellungen des Herzschrittmachers bestimmt. Man unterscheidet unter anderem:

  • atriale Stimulation mit Eigenüberleitung (AAI-Modus)
  • ventrikuläre Stimulation ohne Beziehung zum Vorhofrhythmus (VVI-Modus)
  • ventrikuläre Stimulation in konstantem Intervall nach der P-Welle (VAT-Modus)
  • atriale Stimulation in konstantem Intervall, gefolgt von einer ventrikulären Stimulation (DDI-Modus)

Tags:

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Juni 2021 um 13:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: