Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rotablation

Synonym: Rotationsablation
Englisch: rotational atherectomy, rotablation

1 Definition

Die Rotablation ist ein therapeutisches Verfahren zur Gefäßerweiterung (Angioplastie), bei der in einer hochgradigen Koronarstenose arterielle Plaques durch einen Katheter mit diamantbeschichtetem rotierendem Fräskopf abgetragen werden.

2 Prinzip

Das Prinzip ist das Abtragen von festen Plaquebestandteilen (z.B. Kalzifikationen) durch die Diamantsplitter des hochtourig rotierenden Fräskopfes, ohne dabei das elastische Restgewebe der Koronararterie zu beschädigen. Die entstehenden Partikel sind derart klein, dass sie selbst die Kapillaren passieren können. Allerdings kommt es zum Teil zu einer Flussdrosselung im behandelten Gefäß (sog. "slow-flow"), die im Verlauf verschwindet.

3 Klinische Bedeutung

Die Rotablation war zunächst eine vielversprechende Technik, die jedoch aufgrund ihrer hohen Restenoseraten nur noch bei sehr komplexen und stark kalzifizierten Plaques eingesetzt wird, die nicht einer primären Ballondilatation zugeführt werden können.

Zum Thema "klinische Bedeutung" ist anzumerken, dass die Restenoserate keinesfalls sehr hoch ist. Sie liegt bei ca. 25%, also ist durchaus vergleichbar mit den Ergebnissen der PTCA. Die neue "Woodpecker"-Methodik, bessere Fräsen (Kurven, aufweitende Fräsen) und das Glätten mit großen Ballons bei geringen Druck werden diese jetzt schon Erfolgsversprechenden Langzeitergebnisse nochmals verbessern. Man muss ja auch berücksichtigen, dass man mit der Rotablation in der Regel eher kritische Stenosen angeht. Sicher ist die Rotablation nur neben der PTCA zu sehen, bei Intra-Stent-Stenosen, die eher diffus und lang (>10mm) sind, ist kein Vorteil zu sehen (ARTIST-Studie), hier müsste nachgedehnt werden.
#1 am 15.07.2013 von Andre Mueller (Student)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.21 ø)

24.331 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: