Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dens sectorius

(Weitergeleitet von Reißzahn)

Synonym: Reißzahn

1 Definition

Der Dens sectorius, auch Reißzahn genannt, ist nebem dem Eckzahn der markanteste Zahn im Gebiss eines Fleischfressers.

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die Reißzähne oftmals fälschlicherweise mit den Eckzähnen gleichgesetzt.

2 Anatomie

Der obere vierte Prämolar (P4) und der untere erste Molar (M1) eines Fleischfressergebisses stellen die Reißzähne dar. Sie sind besonders kräftig ausgebildet und besitzen in der Regel drei Wurzeln. Der Reißzahn im Oberkiefer gleitet beim Beißen über die bukkale Fläche des Reißzahnes des Unterkiefers hinweg. Zusammen üben sie eine Scherwirkung aus, weshalb mit diesen Zähnen besondere Kräfte erzeugt werden können.

3 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2017 um 19:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

251 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: