Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Procain-Benzylpenicillin

1 Definition

Procain-Benzylpenicillin ist ein Salz des Benzylpenicillins. Es ist ein sogenanntes Depotpenicillin, das nach intramuskulärer Injektion langsam in den Kreislauf überführt wird.

2 Pharmakologische Eigenschaften

Benzylpenicillin wird durch Hydrolyse nur langsam aus dem Salz freigesetzt. Dadurch findet die Anflutung des Medikaments langsam und konstant statt. Die erreichbaren Plasmakonzentrationen sind im Vergleich zur Injektion von Benzylpenicillin niedriger. Jedoch kann diese Plasmakonzentration über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten werden. Procain-Penicillin muss daher nur alle 24 Stunden verabreicht werden.

3 Indikationen

Procain-Penicillin kann zur Umgehung einer mangelnden Compliance des Patienten zur Behandlung der Syphilis eingesetzt werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Oktober 2016 um 11:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (2.83 ø)

11.469 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: