Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Prämorbid

von lateinisch: prae - vor, morbidus - krank

1 Definition

Prämorbid bedeutet "vor dem Ausbruch einer Krankheit".

2 Beispiel

Der Begriff wird u.a. im Zusammenhang mit Demenzen verwendet. Hier wird die kognitive Leistung (Intelligenz, Aufmerksamkeit, Gedächtnis etc.) des Erkrankten mit seiner prämorbiden Leistung, d.h. vor dem Ausbruch der Krankheit, verglichen.

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

2.262 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: