Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Postorgasmic illness syndrome

Abkürzung: POIS

1 Definition

Das Postorgasmic illness syndrome ist ein noch weitgehend unerforschtes Syndrom bei Männern, bei dem die Betroffenen nach einem Orgasmus an grippeartigen Symptomen leiden. Es wurde 2002 das erste Mal beschrieben.

2 Symptome

Die Symptome treten in der Regel in der ersten halben Stunde, nach der Ejakulation auf und können mehrere Tage andauern. Es handelt sich hierbei um die typischen Symptome einer Grippe wie Unwohlsein, Fieber, brennende Augen, Myalgie, Rhinorrhoe usw. Die meisten Patienten vermeiden sexuelle Aktivität, was mit Depressionen einhergehen kann.

3 Ursachen

Da das Phänomen noch nicht oft untersucht wurde, sind die genauen Ursachen noch nicht geklärt. Es wird eine Autoimmunerkrankung vermutet, bei der die betroffenen Männer auf ihr eigenes Sperma allergisch reagieren. In Studien zeigten Patienten nach einem Prick-Tests mit ihrer eigenen Samenflüssigkeit Anzeichen einer Allergie.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (5 ø)

3.639 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: