Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Porenbildendes Toxin

1 Definition

Porenbildende Toxine sind Gifte, welche die Fähigkeit haben, Poren in der Zellmembran zu bilden.

2 Wirkung

Die Bildung von Poren in der Zellmembran führt zu einer Lyse der Zellen, da das Zytosol entweichen kann. Dadurch kann das Gleichgewicht innerhalb der Zelle (Homöostase) nicht mehr aufrecht erhalten werden, was schließlich zum Zelltod führt.

Tags: ,

Fachgebiete: Toxikologie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Januar 2015 um 19:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

970 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: