Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Permittivität

von lateinisch: permittere - erlauben, durchlassen, überlassen
Formelzeichen: ε
Synonym: dielektrische Leitfähigkeit
Englisch: permittivity

1 Definition

Mit der Permittivität, kurz ε, wird die Durchlässigkeit eines Materials für elektrische Felder angegeben. Sie ist das Produkt aus der Permittivität des Vakuums ε0 und der relativen Permittivität εr:

  • ε = ε0 · εr.

2 Physik

Die Permittivitätsgleichung kann dementsprechend durch Umstellen der Variablen auch wie folgt lauten:

Permittivität:
Die relative Permittivität εr ist das Verhältnis seiner Permittivität ε zu der des Vakuums ε0:
εr = ε ÷ ε0
SI-Einheit: F · m-1 = A · s · V-1 · m-1

F = Farad
m = Meter
A = Ampere
s = Sekunde
V = Volt

Die Permittivität ist der Proportionalitätsfaktor zwischen der elektrischen Feldstärke E und der dielektrischen Verschiebung D:

  • D = ε0 · εr · E bzw. E = D ÷ ε0 · εr

3 Links

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

1.126 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: