Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Patientenidentifikation

1 Definition

Patientenidentifikation ist die sichere Identifikation des Patienten vor jeder diagnostischen und therapeutischen Maßnahme anhand von Patientendaten.

2 Hintergrund

Entsprechend den Empfehlungen des "Aktionsbündnisses Patientensicherheit" umfasst der Kerndatensatz, der mindestens zur Patientenidentifikation erforderlich ist:

  • Familienname
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Identifikationsnummer (z.B. Patientennummer, Fallnummer)

Von diesem Gremium wird auch die Verwendung eines Patientenarmbandes empfohlen.

Siehe auch: Surrogatidentifikation

3 Weblinks

Handlungsempfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.218 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: