Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Panendoskopie

1 Definition

Bei der Pandendoskopie handelt es sich um eine endoskopische Kombinationsuntersuchung zur nahezu vollständigen ("Pan-") Oberflächendarstellung der oberen Atem- und Speisewege.

2 Indikation

Die Panendoskopie wird zum Ausschluss bzw. zur rechtzeitigen Diagnose von Zweittumoren bzw. Metastasen bei Patienten mit gesichertem malignem Primärtumor im Kopf-Hals-Bereich oder bei unbekanntem Primärtumor (sog. CUP) eingesetzt.

Es werden dabei ausgedehnte Probeentnahmen aller suspekten Bereiche in Allgemeinnarkose durchgeführt.

3 Hintergrund

Die Panendoskopie umfasst in der Regel folgende Einzeluntersuchungen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (3.87 ø)

78.145 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: