Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pamaquin

Englisch: pamaquine

1 Definition

Pamaquin ist ein älterer Arzneistoff aus der Gruppe der 8-Aminochinoline, der als Malariamittel eingesetzt wurde. In der EU ist Pamaquin nicht zugelassen. Aufgrund seiner Toxizität ist Pamaquin weitgehend von Primaquin verdrängt worden.

2 Geschichte

Pamaquin war nach Methylenblau das zweite synthetische Malariamittel, das entdeckt wurde. Es wurde 1924 von Schulemann, Schönhöffer und Wingler synthetisiert. 1926 zeigte Röhl, das Pamaquin zu einer Heilung der Malaria bei Vögeln führte und übertrug diese Erkenntnis auf die Behandlung von Menschen.

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: