Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Orthodeoxie

Englisch: orthodeoxia

1 Definition

Als Orthodeoxie wird eine Abnahme der Sauerstoffsättigung infolge eines Lagewechsels von einer liegenden zu einer sitzenden oder stehenden Position bezeichnet. Tritt bei einem solchen Positionswechsel zusätzlich eine Dyspnoe auf, so spricht man von einem sogenannten Platypnoe-Orthodeoxie-Syndrom.

2 Ursache

Die Abnahme der O2-Sättigung in sitzender oder stehender Position wird dadurch erklärt, dass schwerkraftbedingt die unteren Teile der Lunge in einer solchen Position stärker durchblutet werden. Aufgrund der geringeren Belüftung dieser Abschnitte wird das Blut im Verhältnis nur unzureichend mit Sauerstoff gesättigt.

Ursächlich für das Auftreten einer Orthodeoxie können sein:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.67 ø)

2.428 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: