Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ornithostrongylidae

1 Definition

Ornithostrongylidae sind ein Taxon der Nematoda (Rundwürmer). Sie gehören zur Überfamilie Trichostrongyloidea und befallen hauptsächlich Geflügel.

2 Taxonomie

3 Errreger

Aus der Familie Ornithostrongylidae ist vor allem Ornithostrongylus quadriradiatus als Parasit von Tauben von Bedeutung. Diese kleinen Nematoden siedeln sich hauptsächlich im Dünndarm, aber auch im Kropf und Drüsenmagen (Proventriculus) an.

4 Entwicklung

Die Entwicklung der Parasiten erfolgt direkt. Geeignete Wirte infizieren sich durch die perorale Aufnahme von infektiösen Drittlarven (L3). Die Präpatenz beträgt ca. 5 bis 6 Tage.

5 Literatur

  • Eckert, Johannes, Friedhoff, Karl Theodor, Zahner, Horst, Deplazes, Peter. Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Enke-Verlag, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: