Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Netzverband

Synonym: Netzschlauchverband

1 Definition

Der Netzverband ist ein weitmaschiger, elastischer Schlauchverband. Er dient zur Fixierung von Wundauflagen - meist an den Extremitäten, aber auch an Rumpf, Kopf und Hals.

2 Hintergrund

Ein Netzverband ist bei großflächigen äußeren Wunden (z.B. Schürfwunden) praktisch, weil er die Wundauflage ohne großen technischen Aufwand schnell fixiert. Für stark blutende Wunden ist er weniger geeignet, da er nicht genügend Druck auf den Wundgrund ausübt und selbst nicht saugfähig ist.

3 Anwendung

  • Wundauflage auf Wunde legen, ggf. weitere Kompressen als Saugpolster auflegen
  • Netzverband auf eine passende Länge schneiden, so dass er an beiden Seiten über die Kompressen hinausragt
  • Netzverband zusammen raffen und vorsichtig über die Kompressen ziehen
  • Sitz des Verbands überprüfen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

84 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: