Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus rectus capitis lateralis (Veterinärmedizin)

Synonyme: M. rectus capitis lateralis, seitlicher gerader Kopfmuskel

1 Definition

Der Musculus rectus capitis lateralis ist ein kleiner Muskel aus der Gruppe der besonderen Beweger des Kopfes und hilft unterstützend bei der Bewegung des Atlantookzipital- und Atlantoaxialgelenks.

2 Anatomie

Der Musculus rectus capitis lateralis ist ein schwach ausgebildeter Muskel, der vom Arcus ventralis und vom Atlasflügel zum Processus paracondylaris zieht.

2.1 Innervation

Er wird motorisch vom Ramus ventralis des 2. Halsnerven innerviert.

2.2 Funktion

Bei einseitiger Kontraktion neigt sich der Kopf zur gleichen Seite, bei beidseitiger Kontraktion erfolgt eine Streckung im Atlantookzipitalgelenk.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

28 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: