Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Meniscus ulnocarpalis

Synonym: Meniscus homologue
Englisch: ulnocarpal meniscus homologue

1 Definition

Der Meniscus ulnocarpalis ist ein kleine, mit Synovia überzogene Bindegewebsscheibe im Bereich des proximalen Handgelenks. Er gehört zum ulnokarpalen Komplex (TFCC).

2 Anatomie

Der Meniscus ulnocarpalis entspringt am medialen Rand des Discus articularis ulnocarpalis. Von dort ziehen seine Fasern zum Processus styloideus ulnae und zur Palmarseite des Os triquetrum, des Os hamatum, sowie der Ossa metarcapalia IV und V. Er stabilisiert die ulnare Handwurzel.

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.5 ø)

4.717 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: