Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mediotrusion

Englisch: mediotrusion

1 Definition

Die Mediotrusion beschreibt eine Bewegung einer Unterkieferhälfte nach medial, d.h. eine Seitwärtsbewegung zur Mittellinie hin. Sie geht immer mit einer Laterotrusion (Bewegung von der Mittellinie weg) der anderen Unterkieferhälfte einher. Beide Bewegungen treten demnach nie unabhängig voneinander auf.

2 Differenzierung

Bei der Mediotrusion führen die beiden Unterkieferkondylen verschiedene Bewegungen aus:

  • Der schwingende Kondylus bewegt sich nach vorne (ventral) und zur Mittellinie hin (median). Er führt demnach die eigentliche Mediotrusion durch. Diese Seite wird auch als "Nicht-Arbeitsseite" bezeichnet.
  • Der ruhende Kondylus bewegt sich dagegen zur Seite (lateral). Dieser Kondylus führt also eine gleichzeitige Laterotrusion durch. Diese Seite wird auch "Arbeitsseite" genannt, da hier das aktive Zentrum der Bewegung liegt.

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.389 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: