Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Maitotoxin

Abkürzung: MTX-1
Englisch: Maitotoxin

1 Definition

Maitotoxin (MTX-1) ist ein marines Toxin. Es ensteht im Stoffwechsel von Dinoflagellaten, insbesondere der Art Gambierdiscus toxicus, die bestimmte Algen als Nahrungsquelle nutzen.

2 Chemische Eigenschaften

Maitotoxin ist ein farbloser, Wasserlöslicher amorpher, hitzebeständiger Feststoff mit der Chemischen Summenformel:

  • C164H256Na2O68S2

3 Wirkung

Das Toxin ist mit einer LD50 von 50 ng/kg eine der giftigsten, durch Biosynthese in einem Organismus entstehende Substanz. Maitotoxin aktiviert die Kalziumdurchlässigen, nichtselektiven Kationenkanäle in der Zellmembran und bedingt den massiven Einstrom von Kalziumionen. Durch das Elektrolytungleichgewicht kommt es zur Kontraktion der glatten Muskulatur.

Fachgebiete: Toxikologie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. April 2012 um 10:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3 ø)

2.704 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: