Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lohmann-Reaktion

nach dem deutschen Biochemiker und Physiologen Karl Lohmann (1898-1978)

Definition

Als Lohmann-Reaktion bezeichnet man die Kreatinphosphat-abhängige Phosphorylierung von Adenosindiphosphat (ADP) zu Adenosintriphosphat (ATP) durch die Creatinkinase (CK).

Reaktionsgleichung
ADP + KrP Creatinkinase ATP + Kr

Diese Reaktion findet u.a. im Zytoplasma der Muskelzelle statt, wobei die energiereichen Phosphatreste des ATP als Hauptenergiespeicher innerhalb von Zellen dienen.

Merke: Ebenso wie die Myokinase-Reaktion liefert die Lohmann-Reaktion sehr schnell Energie, allerdings nur für kurze Zeit.

Fachgebiete: Biochemie, Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.33 ø)

9.086 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: