Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lipofektion

von griechisch: lipo - Fett, Öl; lateinisch: facere - machen
Englisch: lipofection

1 Definition

Lipofektion ist eine Methode zur Transfektion von Zellen mit fremder DNA oder RNA.

2 Biochemie

Bei einer Lipofektion wird die DNA von einem synthetischen kationischen Lipid (z.B. DOTMA) umhüllt. Dieses fusioniert mit der Zellmembran, wobei die DNA in das Zellinere überführt wird.[1]

Diese Technik eignet sich für den Einsatz mit fast allen bekannten Zelltypen. Dabei können die DNA-Moleküle eine Größe von bis zu 100 kb aufweisen.[2]

3 Quellen

  1. "Duale Reihe Biochemie" - Joachim Rassow et. al., Thieme-Verlag, 3. Auflage
  2. http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/lipofektion/39543

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.613 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: