Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Linea nigra

von lateinisch: niger - schwarz
Synonym: Linea fusca (von lateinisch: fusca - braun)

1 Definition

Als Linea nigra wird ein hyperpigmentierter Hautstreifen unterhalb des Nabels bezeichnet.

2 Ätiologie

Die Linea nigra tritt häufig physiologisch bei hellhäutigen Frauen während der Schwangerschaft auf, v.a. im zweiten Trimenon. Sie und verschwindet mehrere Monate post partum. Ursache ist das in erhöhten Mengen produzierte Melanozyten-stimulierende Hormon (MSH). Es gilt somit als unsicheres Schwangerschaftszeichen.

Eine Linea nigra kann auch unabhängig von hormonellen Einflüssen bei dunkelhäutigen Personen beider Geschlechter auftreten und bis zum Processus xiphoideus reichen.

siehe auch: Linea alba

Diese Seite wurde zuletzt am 10. November 2020 um 14:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

606 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: