Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum splenorenale

(Weitergeleitet von Ligamentum lienorenale)

Synonym: Ligamentum lienorenale
Englisch: splenorenal ligament

1 Definition

Das Ligamentum splenorenale ist eine Bauchfellduplikatur, die vom vorderen Aspekt der linken Niere zum Milzhilus zieht.

2 Anatomie

Das Ligamentum splenorenale ist Teil des Omentum majus. Es enthält die Blutgefäße (Arteria splenica und Vena splenica), die von der hinteren Leibeswand zur Milz ziehen und das Ende des Pankreasschwanz (Cauda pancreatis). Der Pankreasschwanz ist der einzige Teil des Pankreas der intraperitoneale Anteile hat. Die Abgrenzung von benachbarten Bändern (z.B. Ligamentum phrenicolienale) ist oft schwierig. Die Bezeichnung "Ligamentum splenorenale" ist eigentlich ungenau, da keine direkte Verbindung zwischen Milz und Niere besteht.

3 Embryologie

Das Ligamentum splenorenale entwickelt sich aus dem Mesosplenicum dorsale. Dies ist selbst der hintere Teil des Mesogastrium dorsale, der sich durch die Drehung und Kippung des Magens nach links unten - d.h. unter die große Kurvatur des Magens - verlagert.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juni 2016 um 09:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.71 ø)

30.774 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: