Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leberpforte

Synonyme: Porta hepatis, Fossa transversa hepatis, Leberhilus, Hilum hepatis
Englisch: porta hepatis

1 Definition

Die Leberpforte, oder lateinisch Porta hepatis, bezeichnet die Stelle an der Unterseite der Leber, an der Blutgefäße, Gallengänge, Lymphgefäße und Nervenfasern in die Leber eintreten bzw. das Organ verlassen.

2 Anatomie

Die Leberpforte ist ein kurzer, etwa 4-5 cm langer transversal verlaufender Spalt, der sich zwischen dem Lobus quadratus und dem Lobus caudatus befindet und beide Leberlappen voneinander trennt. In der Leberpforte finden sich von rechts nach links folgende Strukturen:

Der Ductus hepaticus communis bildet sich im Bereich der Leberpforte aus dem Ductus hepaticus dexter und dem Ductus hepaticus sinister.

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.26 ø)

48.230 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: