Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kontinuierliche Nierenersatzverfahren

Synonym: CRRT
Englisch: continuous renal replacement therapy

1 Definition

Unter dem Begriff kontinuierliche Nierenersatzverfahren, kurz CRRT, werden Nierenersatzverfahren zusammengefasst, die über mehrere Tage hinweg 24 Stunden am Tag durchgeführt werden. Sie werden vorwiegend bei bettlägerigen Patienten auf der Intensivstation eingesetzt.

2 Verfahren

Die SCUF und CAVH können auch ohne Einsatz von speziellen technischen Geräten durchgeführt werden, sind heute im klinischen Alltag aber unüblich. Durchgesetzt haben sich CVVDH, CVVHF und CVVHDF mit Pumpenunterstützung.

Kontinuierliche Verfahren arbeiten im Vergleich zu intermittierenden Verfahren, die nur 3-5 Stunden am Tag durchgeführt werden, mit einem langsameren Blut- und Dialysatfluss.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

6.815 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: