Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kastrationsresistentes Prostatakarzinom

Synonym: KRPCA
Englisch: castration-resistent prostate carcinoma, CRPC

1 Definition

Ein kastrationsresistentes Prostatakarzinom, kurz CRPC, ist ein Prostatakarzinom, das auch dann fortschreitet, wenn der Testosteron-Spiegel medikamentös auf ein sehr geringes Niveau (< 50 ng/dl) gesenkt worden ist. Liegen gleichzeitig Metastasen vor, spricht man von einem metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom, kurz mCRPC.

2 Hintergrund

Ein CRPC wird klinisch durch einen dreimaligen konsekutiven Anstieg des PSA-Werts im wöchentlichen Abstand definiert, der nach primärer Hormontherapie trotz Testosteronserumspiegeln im Kastrationsbereich auftritt. Als alternatives Kriterium gilt ein radiologischer Progress von Knochen- oder Weichteilmetastasen.

Tags: ,

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: