Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Iridektomie

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: iridectomy

1 Definition

Der Begriff Iridektomie bezeichnet eine Gruppe von ophthalmologischen Eingriffen, bei dem ein kleiner Teil der Iris reseziert wird.

2 Formen

  • Sektoriridektomie
  • Basale Iridektomie
  • Periphere Iridektomie
  • Optische Iridektomie

Die Resektion wird in der Regel am Irisabschnitt zwischen 11 und 1 Uhr vorgenommen.

3 Indikatonen

Mögliche Indikationen sind bestimmte Formen des Engwinkelglaukoms. Der Eingriff wird u.a. auch bei gleichzeitigem Vorliegen einer Katarakt und eines Glaukoms durchgeführt.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Februar 2018 um 13:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

1.842 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: