Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Institut "Arzneimittel in der Krankenversicherung"

1 Definition

Das Institut "Arzneimittel in der Krankenversicherung" wurde 1993 im Rahmen des Lahnstein-Kompromisses (Gesundheitsstrukturgesetz, GSG) beim damaligen Bundesausschuss für Ärzte und Krankenkassen gegründet.

2 Hintergrund

Geplant war die Einführung einer Liste von Fertigarzneimitteln, die zulasten der GKV verordnungsfähig sind. Diese Positivliste hätte bis zum 01.01.1996 publiziert werden sollen, jedoch wurde das Vorhaben eingestellt und das Institut mit dem fünften Gesetz zur Änderung des SGB V am 22.11.1995 aufgelöst.

3 Weblinks

Tags:

Fachgebiete: Organisation

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

36 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: