Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Infarktzone

1 Definition

Die Infarktzone ist der Gewebebereich, der bei einem Infarkt von der Ischämie betroffen ist.

2 Hintergrund

Die Ausdehnung der Infarktzone ist durch das genaue Versorgungsareal der verschlossenen Arterie und das Vorhandensein oder Fehlen von Kollateralgefäßen determiniert. Den Randbereich der Infarktzone nennt man Periinfarktzone oder Penumbra.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.33 ø)

72 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: