Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Induration

von lateinisch: durus - hart
Synonym: Gewebeverhärtung, Induratio
Englisch: induration

1 Definition

Als Induration bezeichnet man in der Medizin die pathologische Verhärtung eines Gewebes. Sie kann umschrieben oder diffus vorliegen. Das zugehörige Verb heißt indurieren.

2 Pathogenese

Einer Induration liegt meist eine reaktive Vermehrung des Bindegewebes und seiner Faserelemente zugrunde, die durch einen chronischen Reiz, z.B. eine Entzündung, oder eine lang andauernde Flüssigkeitsstauung (chronisches Ödem) verursacht wird.

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Februar 2017 um 12:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

43 Wertungen (3.91 ø)

114.817 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: