Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Histologisches Zeichnen

1 Definition

Das histologische Zeichnen ist eine Methodologie der Histologie (bzw. der mikroskopischen Anatomie). Ziel ist die funktionale Darstellung der Morphologie einzelner Zellen oder Gewebe.

2 Zeichnen in der akademischen Lehre

Im Rahmen des Medizinstudiums ist an zahlreichen Universitäten das Erkennen sowie Zeichnen von histologischen bzw. mikroanatomischen Präparaten eine Prüfungsleistung zur Erlangung des Scheins "mikroskopische Anatomie".

3 Bedeutung in der modernen Zeit

In jüngster Zeit haben sich zwischenzeitlich zwei grundsätzlich unterschiedliche Ansichten ausgebildet.

Anatomen, welche an ihrem Institut das Zeichnen als Prüfungsleistung führen, argumentieren, dass nur durch die eigene Zeichnung dargelegt werden kann, ob der Student die Strukturen im anatomischen Zusammenhang verstanden hat. Als Beleg dafür wird angeführt, dass Studenten, die nie histologische Zeichnungen angefertigt haben, nicht in der Lage sind, Zellen und Gewebe in ihrer Morphologie exakt zu beschreiben.

Die Gegner argumentieren, dass das Erkennen von Präparaten wichtiger ist als deren Beschreibung. Sie führen außerdem an, dass der deutlich höhere Aufwand bei der Korrektur nicht im Verhältnis zum Nutzen steht.

4 Methoden

Unter Berücksichtigung der Zielsetzung ist vorrangig die funktionale, jedoch nicht die ästhetische Darstellung der zu zeichnenden Strukturen.

Diese sollen jeweils so dargestellt werden, wie sie nach dem Verständnis der Anatomie bzw. der Biologie im funktionalen und strukturellen Zusammenhang der sie umgebenden Strukturen stehen.

5 Histologisches Zeichnen in Wissenschaft und Forschung

Die Darstellung von Zellen und Geweben ist dort relevant, wo neu entdeckte Strukturen eine Rolle spielen. Aufgrund der immensen Bandbreite an unterschiedlichen Typen von Nervenzellen betrifft dies in neuerer Zeit vornehmlich die anatomische Erforschung des Gehirns.

Neu entdeckte Zellen, Zelltypen oder Rezeptoren sind dort im Rahmen von Fachartikeln in Zeitschriften als Zeichnung vorzulegen.

Zum aktuellen Stand (2012) existiert keine Möglichkeit, die Morphologie von Zellen oder Geweben automatisch durch computergestützte Berechnung ermitteln und darstellen zu lassen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

3.068 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: