Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phalanx proximalis

(Weitergeleitet von Grundphalanx)

Synonyme: Grundphalanx, Grundglied
Englisch: proximal phalanx

1 Definition

Mit dem Begriff Phalanx proximalis bezeichnet man die Knochen, die das Grundglied der Finger und Zehen darstellen, sich also unmittelbar an die Metakarpalknochen (Hand) bzw. Metatarsalknochen (Fuß) anschließen.

2 Anatomie

2.1 Finger

Die Grundphalanx ist länger als die distal folgenden Phalangen. Die zu den Metakarpalknochen hingewandte Extremitas proximalis der Knochen weist einen konkaven Gelenkknorpel auf, dessen Ausdehnung in frontaler Richtung größer ist als in sagittaler. Er bildet mit der Knorpelfläche des jeweiligen Metakarpalknochens die Articulatio metacarpophalangealis (Fingergrundgelenk).

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.2 Zehen

Die Grundphalanx ist länger als die distal folgenden Zehen-Phalangen. Die zu den Metatarsalknochen hingewandte Extremitas proximalis der Knochen weist einen konkaven Gelenkknorpel auf. Er bildet mit der Knorpelfläche des jeweiligen Metatarsalknochens die Articulatio metatarsophalangealis (Zehengrundgelenk). Die Grundphalangen der Zehen sind deutlich kürzer als die der Finger und haben von oben betrachtet eine gedrungene, bikonkave Grundform.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

30 Wertungen (3.6 ø)

56.959 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: