Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gibbus

1 Definition

Als Gibbus oder Spitzbuckel bezeichnet man den stärksten Grad einer kurzbogigen (spitzwinkligen), auf wenige Wirbel beschränkten, Kyphose der Wirbelsäule.

2 Ätiologie

Als Dauerdeformität ist der Gibbus meist eine Folge des Zusammenbruchs eines oder zweier Wirbelkörper bei der tuberkulösen Spondylitis (Pott-Gibbus) oder einer unfallbedingten Kompressionsfraktur ("Bruchbuckel", Kümmel-Verneuil-Syndrom), seltener einer Osteomalazie der Wirbelsäule oder eines Morbus Calvé.

Tags:

Fachgebiete: Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

252 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: