Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fonticulus anterior

Synonym: Große Fontanelle, Stirn-Fontanelle
Englisch: (diamond-shaped) anterior fontanelle

1 Definition

Als Fonticulus anterior bzw. große Fontanelle bezeichnet man die unpaare bindegewebig verschlossene Hauptfontanelle des kindlichen Schädelknochens.

2 Topographie

Die große Fontanelle liegt zentral auf dem Schädeldach zwischen beiden Ossa frontalia und beiden Ossa parietalia und wird durch folgende Nähte begrenzt:

3 Morphologie

Der Fonticulus anterior ist in der Größenausdehnung variabel, hebt sich aber deutlich von den übrigen knöchernen Spaltstrukturen am kindlichen Schädelknochen ab. Bei der Geburt weist dieser einen Längsdurchmesser von ca. 2,5-3 cm auf. Er ist die am deutlichsten ausgeprägte Fontanelle und ist durch eine Rautenform charakterisiert.

4 Entwicklung

Der vollständiger Verschluss des Fonticulus anterior findet um den 36. Lebensmonat herum statt.

5 Literatur

  • "Duale Reihe Anatomie" - Gerhard Aumüller et. al., Thieme-Verlag, 2. Auflage
  • "Taschenatlas Anatomie" - Werner Platzer, Thieme-Verlag, 10. Auflage

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

7.123 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: