Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

FARES-Reposition

Synonym: FARES-Technik

1 Definition

Die FARES-Reposition ist eine relativ neue (Stand 2020) und noch wenig bekannte Methode, um eine anteriore Schultergelenkluxation zu reponieren. "FARES" steht für "fast, reliable and safe".

2 Hintergrund

Die FARES-Technik wird von einigen Autoren als schneller, schmerzärmer und häufiger erfolgreich im Vergleich zur Reposition nach Kocher oder Hippokrates beschrieben.[1]

3 Technik

Der Patient befindet sich in Rückenlage. Der luxierte Arm wird unter leichten, vertikal oszillierenden Bewegungen ("rhythmisches Händeschütteln") allmählich unter Zug abduziert und ab 90° leicht nach außen rotiert, bis das Gelenk bei circa 120° reponiert ist.

4 Quellen

  1. Sayegh FE et al.: Reduction of acute anterior dislocations: a prospective randomized study comparing a new technique with the Hippocratic and Kocher methods; J Bone Joint Surg Am 2009 Dec;91(12):2775-82. doi: 10.2106/JBJS.H.01434.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. August 2020 um 18:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: