Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Eponychium

von altgriechisch: έπί ("epi") - über, bei; ὄνυξ ("ónyx") - Kralle, Fingernagel
Englisch: eponychium

1 Definition

Als Eponychium bezeichnet man eine Schicht aus verhornendem Plattenepithel, die der proximalen Nagelplatte oben aufliegt und das Dach der Nageltasche bildet.

2 Anatomie

Das Eponychium grenzt proximal in der Tiefe der Nageltasche an die Nagelmatrix. Beidseitig lateral der Nagelplatte geht es in das Perionychium über. An der Basis der freiliegenden Nagelplatte bildet sich aus dem Eponychium die Cuticula (Nagelhäutchen), die im Gegensatz zum Eponychium aus einer Schicht abgestorbener, keratinisierter Epithelzellen besteht und die Nagelplatte im Bereich der Lunula bedeckt.

Die genaue Nomenklatur ist in der medizinischen Literatur - wie so oft - extrem variantenreich. Von manchen Autoren werden z.B. die Begriffe "Perionychium", "Eponychium" und "Cuticula" synonym verwendet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

810 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: