Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Epiduroskop

von griechisch: skopein - sehen
Englisch: epiduroscope

1 Definition

Ein Epiduroskop ist ein flexibles Schlauchinstrument, das zur endoskopischen Untersuchung des Spinalkanals (Epiduroskopie) eingesetzt wird.

2 Aufbau

Epiduroskope haben ein Länge von etwa 90 cm und einen Außendurchmesser, der nur etwa 2,4 mm beträgt. Ihr Schlauch enthält eine Fiberglas- oder Videooptik mit Zoomfunktion und einen dünnen Arbeitskanal (ca. 1 mm Durchmesser) für Spülung, Absaugung und die Aufnahme mikrochirurgischer Instrumente. Epiduroskope werden in Lokalanästhesie über einen kleinen Hautschnitt in den Hiatus sacralis eingeführt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.253 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: